FC Frankenwald — ATS 07 Hof/West

FC Frankenwald — ATS 07 Hof/West

FC Frankenwald — ATS 07 Hof/West

Der FC Frankenwald vergoldet den unerwarteten Heimdreier gegen die "Frösch" mit einem 6:2 Kantersieg gegen den ATS Hof/West.

>

Krumpholz schnürt den Hattrick

Der FC Frankenwald holt auch im zweiten Heimspiel in Folge die optimale Ausbeute. Gegen stark ersatzgeschwächte Gäste, siegte man auch am Ende auch in der Höhe verdient. Die Angereisten aus Hof erzwangen in der Anfangsphase einige brenzliche Situationen, die auf die Unkonzentriertheit der Gastgeber zurückzuführen war. Nach durchwachsenen zehn Minuten zu Beginn, fing sich die Elf um Spielertrainer Fabian Rauh aber sehr schnell. Claus Krumpholz hatte kurz vor der Effzeh-Führung bereits einschieben müssen (9.), doch Keeper Bode war zur Stelle. Eine Minute später war es dann aber soweit, als Christian Oelschlegel aus gut 30 Metern zum Freistoß antrat und traf. Ein tückischer Ball für den Gästeschlussmann, der gegen die Sonne schauend etwas unglücklich agierte. Danach bestimmten die Hausherren das Spielgeschehen klar, konnten aber nicht an die überzeugende Leistung gegen Froschbachtal anknüpfen. Kurz vor der Pause stellte die Heimelf mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Oelschlegel kam nach einem Eckball per Kopf zum Abschluss, Niklas Hagen staubte den gehaltenen Ball zum 2:0 ab. 120 Sekunden später das 3:0 für den FC. Maximilian Hagen nach feiner Einzelleistung ins lange Eck (41.).
Nach der Pause kamen die nie aufsteckenden Gäste zum Anschlusstreffer, als Felix Hüttner einen Kopfball von ATS-Spielertrainer Nikolaidis nicht mehr entschärfen konnte (53.). Danach schlich sich wieder der Schlendrian in die Aktionen der Einheimischen. Der ATS suchte den Weg nach vorne, ohne gefährlich vor Hüttner zu wirken. Erst nach dem 4:1 durch Krumpholz, der nach einem öffnenden Pass von Maxi Hagen volley abschloss, war die Messe gelesen. Der nun frei aufspielende Krumpholz schnürte den Hattrick. Nach einem Foul an M. Hagen, verwertete der FC-Kapitän den Strafstoß sicher zum 5:1. Auch das 6:1 war dem Sturmführer vorbehalten, als er sich fair den Ball organisieren und zurecht legen konnte. Vom Innenpfosten sprang die Kugel über die Linie. Den Abschluss setzten die Gäste aus Hof, als Jacob nach schöner Vorarbeit von Onouha einnicken konnte. Am Ende ein torreiches Nachholspiel in Grafengehaig. (CW)

 

STATISTIK

FC Frankenwald Hüttner, Föhn, Rauh, M.Wirth, Krumpholz, M.Hagen, C.Oelschlegel, Titus, Angles, Schramm, N.Hagen
Eingewechselt: Kirschenlohr, Civak, S.Oelschlegel
Tore 1:0 C.Oelschlegel 11. (Rechtsschuss/direkter Freistoss)
2:0 N.Hagen 39. (Linksschuss/Vorarbeit C.Oelschlegel)
3:0 M.Hagen 41. (Linksschuss/Vorarbeit Titus)
3:1 Nikolaidis 53.
4:1 Krumpholz 66. (Rechtsschuss/Vorarbeit M.Hagen)
5:1 Krumpholz 83. FE. (Rechtschuss/gefoult M.Hagen)
6:1 Krumpholz 88. (Rechtsschuss/Vorarbeit S.Oelschlegel)
6:2 Jacob 90.
Zuschauer 80
Schiedsrichter Dietel Illmann (SF Kondrau)

 

BILDER ZUM SPIEL

Details

Datum Zeit League Saison
18.04.2019 18:15 Kreisliga Nord 2018/19
button_mitglied