FC Frankenwald — 1. FC Martinsreuth

FC Frankenwald — 1. FC Martinsreuth

FC Frankenwald — 1. FC Martinsreuth

Auch gegen den FC Martinsreuth behält der FC Frankenwald die Oberhand (2:1). Sebastian Wirth schnürt den Doppelpack.

>

Effzeh machts wieder spannend

Der FC Frankenwald feiert einen verdienten Heimsieg gegen Martinsreuth. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Hausherren die spielerisch und läuferisch klar bessere Mannschaft. Die Heimelf präsentierte sich spielfreudig und mit viel Zug zum Tor. Bereits nach einer guten viertel Stunde gingen die Hausherren verdient in Führung. Nach einem starken Zuspiel von Fabian Rauh, tauchte Sebastian Wirth erstmals frei vor Keeper Fritz auf. Aus spitzem Winkel traf Wirth zum 1:0. Das Spiel war weiter in Frankenwälder Hand, die Gäste bzw. vor allem Patrick Fritz stemmten sich gegen einen höheren Rückstand. Einen sehenswerten Schuss von Steffen Titus lenkte Fritz gerade noch um den Pfosten. Auch einen Abschluss von Maxi Hagen klärte die vielbeinige Martinsreuther Abwehr im Verbund. Mit dem Pausenpfiff die erste große Möglichkeit für die Gäste. Barthold tauchte am langen Pfosten frei vor Hüttner auf und semmelte die Kugel am Gehäuse vorbei. Hier wäre das 1:1 durchaus möglich gewesen.
Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Wieder waren es die Platzherren die für Akzente sorgten. Nach einem starken Angriff über Körbe und Titus, verpasste Wirth am zweiten Pfosten knapp. Dann köpfte Lucas Holhut nur um Zentimeter am Kasten vorbei. Wiederum Holhut hätte nach einem feinen Zuspiel von Titus direkt abschliessen müssen, Hick vereitelte die gute Möglichkeit mit Übersicht. Von Martinsreuth war zu diesem Zeitpunkt offensiv rein gar nichts zusehen. Die logische Folge war das 2:0 durch Sebastian Wirth, der den Doppelpack schnürte. Wieder bediente Steffen Titus Wirth mit einem starken Zuspiel, frei vor Keeper Fritz lies sich Wirth die Chance nicht entgehen – 2:0. Eine Minute später hätte Titus selbst das 3:0 machen müssen, sein Abschluss rollte knapp am langen Pfosten vorbei. Das hätte die Entscheidung sein können. Eine viertel Stunde vor dem Ende, machten es die Hausherren wieder spannend. Christoph Mölter wurde nicht entscheidend gestört und verkürzte auf 1:2 aus Sicht der Gäste. Vieles deutete auf eine heiße Schlussphase hin, doch Martinsreuth schaffte es nicht mehr entscheidend vor die Kiste zu kommen. Den letzten Ball sicherte sich Felix Hüttner im Kasten sicher. Die Einheimischen verpassten es in der Schlussphase das Ergebnis deutlich höher zu gestalten. Titus, Niklas und Max Hagen hätten für klare Verhältnisse sorgen können. Am Ende ein verdienter wenn auch knapper Sieg gegen Martinsreuth. Der FC Frankenwald betrieb ein weiteres Mal Chancenwucher, sichert sich aber drei weitere Punkte. (CW)

 

STATISTIK

FC Frankenwald Hüttner, M.Wirth, Rauh, Holhut, C.Oelschlegel, Kirschenlohr, M.Hagen, S.Wirth, Schramm, Titus, Körbe
Eingewechselt: Krumpholz, Wagenknecht, N.Hagen
Tore 1:o S.Wirth 18. (Linksschuss/Vorarbeit Rauh)
2:o S.Wirth 57. (Linksschuss/Vorarbeit Titus)
2:1 Mölter 73.
Zuschauer 145
Schiedsrichter Benjamin Prudlo (SG Marktredwitz)

 

BILDER ZUM SPIEL

Details

Datum Zeit League Saison
21.09.2019 16:30 Kreisliga Nord 2019/20
button_mitglied